Die Kölner Silvesternacht

Information

Die dreiteilige Doku-Serie thematisiert die Vorfälle der Kölner Silvesternacht aus dem Jahre 2015. Auf dem Bahnhofsplatz kam es zu gewaltsamen Übergriffen von Männern auf Frauen und andere Personen. Über 500 Frauen wurden Opfer sexueller Gewalt. Die Serie beschäftigt sich außerdem mit der damaligen Flüchtlingspolitik in Deutschland. Laut Ermittlungen stammten viele der Straftäter aus den nordafrikanischen Maghreb-Staaten. Deshalb nahmen Rassismus und Diskriminierung von Flüchtlingen in Deutschland zu. Die Serie verdeutlicht so die gesellschaftlichen Zusammenhänge und zeigt durch diverse Interviews eine große Bandbreite an Meinungen und Erinnerungen an die Kölner Silvesternacht.
SCREENWORKS produzierte in enger Abstimmung mit RTL Deutschland das Designpaket für das RTL+ Original.

Weiterführende Links
RTL+

Menü